Vorsicht, Satire!

Liebe Kirchentagskids!
Schaut mal her, ich hab Euch etwas mitgebracht. Nämlich eine ganz tolle Botschaft, speziell für Euch: „Stadtgarten und Universität Stuttgart werden das Zentrum Kinder beherbergen.“ (aus der Homepage des Kirchentags)
Ja, was soll denn das heißen? Genau das will ich Euch jetzt erklären.
Damit es Euch beim Kirchentag nicht langweilig wird, gibt es extra für Euch ein „Zentrum Kinder“. Das ist so eine Art Kita. Dort geben Eure Eltern Euch am Morgen ab. Das kennt Ihr ja von zuhause. Dann gehen sie den Tag über in den Neckarpark. Das ist aber kein echter Park mit Wiesen und Bäumen und schönen Blumen, wie Ihr jetzt vielleicht denkt. Sondern ein großes, stinklangweiliges Gelände am Neckarfluss, auf dem riesige Zelte und große Gebäude stehen. Man sagt hier in Stuttgart halt Neckarpark dazu, weil Park so schön klingt. Oder Eure Eltern gehen in eine Kirche in der Stadt, was sie zuhause wahrscheinlich nur an Weihnachten machen. Aber beim Kirchentag gehen sie ausnahmsweise mal öfter in eine Kirche. Weil es dort berühmte Politiker und andere kluge Köpfe gibt, die Reden halten. Das sind Leute, die so tun können, als ob sie ganz arg gescheit wären und für jedes Problem eine Lösung wüssten. Und das finden Eure Eltern toll. Ihr könnt das sicher gut verstehen. Ihr findet es ja auch ganz toll, wenn Euch jemand Märchen erzählt. Und deshalb gehen Eure Eltern da jeden Tag hin und zahlen viel Geld dafür. Und das nennt man Kirchentag.
Und bis Eure Eltern Euch am Abend wieder abholen, seid Ihr in der Kita im Stadtgarten oder in der Universität Stuttgart. Ich verspreche Euch: Eine so tolle Kita habt Ihr noch nie erlebt. Vielleicht denkt Ihr jetzt, ein Stadtgarten ist aber nichts Besonderes. Das gibt es bei uns zuhause auch. Aber Ihr habt ja jetzt schon gelernt, dass in Stuttgart manches anders heißt, als was es in Wirklichkeit ist. Der Stadtgarten in Stuttgart ist nämlich kein Garten, sondern eine riesige Baustelle, auf der gegraben, gebuddelt und in den Boden hinein gebohrt wird. Und genau das dürft Ihr dort den ganzen Tag über auch machen. Ist das nicht toll? Es gibt dort viele hohe Kranen, Bagger und Lastwagen, aber die sind natürlich viel zu groß für Euch. Da könnt Ihr nur drauf rum klettern. Deshalb müsst Ihr Eure eigenen Bagger, Schäufele und Lastwagen von Zuhause mitbringen. Damit Ihr so richtig buddeln, bohren, bauen, baggern und dann den Dreck auf Lastwagen verladen könnt. Und wenn Euch Sträucher oder Bäume im Weg sind, dürft Ihr die sogar absägen. Also nicht vergessen: Sägen mitbringen. In Stuttgart darf man nämlich ohne zu fragen Bäume und Sträucher absägen. Hier braucht man dazu keine Erlaubnis. Denn auf dieser Baustelle liegt sowieso schon der Sägen Gottes. Das hat ein ganz arg berühmter Politiker gesagt. Und auch deshalb dürft Ihr hier nach Herzenslust Sträucher und Bäume absägen. Ihr habt ja schon gelernt: in Stuttgart ist vieles anders als bei Euch zuhause. Da darf man so was wahrscheinlich nicht. Und dann werdet Ihr noch überall tolle blaue Rohre finden. Das sind prima Kletterstangen. Extra für Euch aufgestellt. Da könnt Ihr zeigen, wie sportlich Ihr seid. Da könnt Ihr überall hochkraxeln. Und wenn Ihr oben seid, dann könnt Ihr auf den Querbalken testen, wie gut Ihr schon das Gleichgewicht halten könnt. Wer es am weitesten schafft, ohne herunter zu fallen, hat gewonnen.
Das alles gibt es in der Kita im Stadtgarten. Sie hat natürlich auch einen Namen, den Ihr Euch ganz leicht merken könnt. Sie heißt „Kita Stadtgarten Stuttgart 21“.
Jetzt fragt Ihr Euch aber vielleicht: Und was machen die Mädchen, die so was gar nicht toll finden? Und was machen die Kinder, die nicht so sportlich sind? Oder die ängstlich sind? Oder denen ihre Eltern verbieten, im Dreck herum zu wühlen? Und was machen die, die einfach keine Lust zum Buddeln und Laster fahren haben?
Auch für die gibt es was! Die gehen in die Kita in der Universität Stuttgart. Warum denn das? Natürlich habt auch Ihr schon gemerkt, dass der liebe Gott die Menschen unterschiedlich gemacht hat. Es gibt große und kleine Menschen, schnelle und langsame, dicke und dünne, mit heller oder dunkler Haut, blonden oder schwarzen Haaren, lustige und traurige und so weiter. Und so gibt es natürlich auch schlaue und dumme Menschen. Das habt Ihr sicher auch schon gemerkt. Der liebe Gott hat das so gemacht, weil wenn alle gleich wären, wäre es ja langweilig auf der Welt. Und damit die schlauen Kinder noch schlauer werden, können sie in die „Kita Universität Stuttgart 21“ gehen. Die Mädchen und die anderen Schlauen unter Euch können sich den Namen dieser Kita sicher ganz leicht merken.
Und was tun die dort genau? Das wollt Ihr jetzt natürlich auch wissen. Blöd. Denn das darf ich Euch nicht verraten. Das ist nämlich ein Geheimnis. Und Geheimnisse darf man nicht verraten. Das ist auch in Stuttgart so, wo sonst vieles anders ist. Deshalb haben die, wo hier regieren, den Leuten jahrelang viele falsche Sachen über genau die Baustelle erzählt, wo Eure Kita beim Kirchentag ist. Aber das ist nicht so schlimm. Denn das waren nur lauter Notlügen, um das Geheimnis nicht zu verraten. Vielleicht denkt Ihr jetzt: und die Pfarrer? Was haben denn die gesagt? Die dürfen ja auf gar keinen Fall lügen. Richtig. Und deshalb haben sie gar nichts gesagt. Nicht einmal ihr oberster Chef, der Bischof, hat was raus gelassen. Wenn der gefragt wurde, hat er immer nur so herum geredet. Wie Eure Eltern das tun, wenn Ihr sie was fragt, was ihnen unangenehm oder peinlich ist. Ziemlich feige, findet ihr nicht auch?
Aber eines darf ich Euch jetzt schon verraten: Wer beim Kirchentag in die „Kita Universität Stuttgart 21“ geht, kommt ganz sicher später aufs Gymnasium. Und das ist ja überhaupt das Wichtigste im Leben. Denn dann könnt Ihr später auch mal Politiker oder Banker, auf jeden Fall aber ein kluger Kopf mit ganz viel Geld werden.
So, jetzt könnt Ihr Euch entscheiden: „Kita Stadtgarten Stuttgart 21“ oder „Kita Universität Stuttgart 21“.
Wir sehen uns dann beim Kirchentag und bis dahin sage ich „Tschüss“!
Euer
Stuttgart 21 Kirchentagsonkel Fritzle.

Advertisements

Hinterlassen Sie eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s