Monatsarchiv: März 2015

Ausstellung auf dem Kirchentag

Wir hatten auf der Montagsdemo am 16. März um Mitarbeit bei der Ausstellung „„Die Protestbewegung gegen Stuttgart 21 stellt sich vor“ gebeten.

Wer den Flyer dazu noch nicht bekommen hat, kann ihn hier als pdf herunterladen.

Und so sieht er aus, der Flyer::
Vorderseite
Rückseitehier als pdf: Kirchentag, Ausstellung, Flyer

Advertisements

Ansprache beim Parkgebet am 5.3.2015 zu Mt 4,8-10 von Friedrich Gehring

Darauf führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du niederfällst und mich anbetest. Da sprach Jesus zu ihm: „Weg mit dir, Satan, denn es steht geschrieben (5. Mose 6,13): Du sollst anbeten den Herrn, deinen Gott, und ihm allein dienen.“ (Mt 4,8-10)

Liebe Parkgebetsgemeinde,
wer ist dieser Teufel, der Jesus die Weltherrschaft anbieten kann unter der Bedingung, vor ihm niederzufallen und ihn anzubeten? Weiterlesen

Neue Rubrik: „Kirchentag21“

Liebe Besucherinnen und Besucher unseres Blogs!

Von Mittwoch, 3. Juni bis Sonntag, 7. Juni findet in Stuttgart der „35. Deutsche Evangelische Kirchentag“ statt. Hier, unter der neuen Rubrik „Kirchentag21“ werden wir in nächster Zeit Informationen rund um den Kirchentag einstellen – vor allem, um öffentlich zu machen, was für den Kirchentag vonseiten der S21-GegnerInnen geplant ist (und bereits öffentlich werden soll :-)). Besuchen Sie also gerne diese Seite gelegentlich wieder und sehen Sie, ob und was sich tut im Hinblick auf den Kirchentag.

Vielleicht haben Sie ja auch selbst eine Idee, was „man“ während des Kirchentags tun könnte. Wunderbar! Wir halten es nach dem Motto: Wofür sich Leute finden, das wird gemacht. Und wofür sich keine finden, das eben nicht. Fragen Sie also nicht lange, sondern suchen Sie sich einfach nette Menschen, mit denen Sie Ihre Idee umsetzen können!

Denn es lohnt sich ja: Ist doch dieser Kirchentag eine gigantische Gelegenheit, um vielen, vielen jungen und älteren Menschen aus ganz Deutschland den S21-Widerstand zu erklären und ihm damit bundesweit wieder Schwung zu verleihen. Bundesweit denken ja die allermeisten, der „Käse“ sei längst „gegessen“ und unser Widerstand habe sich inzwischen erledigt.
Denen wollen wir zeigen: Das Gegenteil ist der Fall! Wir wollen weiterhin „oben bleiben“.

Wollen Sie uns etwas zu diesem Thema mitteilen? Gerne! Hinterlassen Sie einfach auf dieser Seite einen Kommentar (wenn Ihre Nachricht öffentlich werden soll) oder schicken Sie eine Mail an: kirchentag21@online.de