Monatsarchiv: September 2011

Rede von Oberkirchenrat a. D. Prof. Dr. Hartmut Jetter

Liebe Landsleute!
Verehrte Mitbürger von Stuttgart und anderswo.

Zunächst ein Danke für die Einladung. Es ist mir eine Ehre, vor Ihnen sprechen zu dürfen!
Uns Gegnern wird ja vorgeworfen, es gehe uns gar nicht mehr um den Bahnhof als solchen. Jawohl, das stimmt! Es geht längst um mehr und um anderes.

Es geht ums Vertrauen, um viel Vertrauen, das verlorengegangen ist. Es geht um eine Entfremdung zwischen den Bürgern und den führenden Kräften unseres Landes, wie es das hierzulande noch nie gegeben hat. Und deshalb muss es uns allen in Zukunft um die Wiederherstellung des Friedens in unserer Stadt gehen, erst recht jetzt nach der Wahl.

Das zum Grundsätzlichen. Das wäre meine Botschaft heute abend.
Und jetzt dazu zum Unterstreichen noch ein paar Gedankengänge:
Weiterlesen

Advertisements

Rede von Guntrun Müller-Enßlin am 12. September

Was die Mitunterzeichnerin der Gemeinsamen Erklärung „Pfarrerinnen und Pfarrer gegen S21“ am 12. September 2011 bei der 91. Montagsdemo gesagt hat, finden Sie hier:
http://www.youtube.com/watch?v=tXdChvFBzic

Stuttgart 21: Viel zerstört – nichts gewonnen !

… war das Motto der Demo am 26. 08.2011, gegliedert in sieben Unterthemen:
•    Nordflügel abgerissen – nichts gebaut.
•    Bäume ausgerissen – nichts erschaffen.
•    Stadt verschandelt – nichts geschafft.
•    Planung verpfuscht – nichts geleistet.
•    Steuergeld verbrannt – nichts geliefert.
•    Bürger missachtet – nichts gelernt.
•    Parlamente belogen – nichts respektiert.

Zu Bürger missachtet – nichts gelernt
hier das Votum von Karl Martell,
Mitunterzeichner der Gemeinsamen Erklärung
„Pfarrerinnen und Pfarrer gegen S21“:
http://www.youtube.com/watch?v=19lo4sBRDEw